• Abschlussveranstaltung: “Elfenbeinturm oder Arena? Wissenschaft in der Demokratie”

    English below Die ersten drei Veranstaltungen der Reihe “Democracy: Bridging Facts and Norms” zielten darauf ab, über die Beziehung zwischen demokratischen Idealen und Praktiken reflektieren: Es ging um die Grenzen demokratischer Entscheidungsfindung, die Rolle von sozialer Gerechtigkeit für Demokratie, und die Spannungen zwischen (kapitalistischer) Ökonomie und demokratischer Gesellschaft. Diese Veranstaltungen haben gezeigt, dass öffentliche Debatten über das Spannungsverhältnis zwischen demokratischen Idealen und real existierenden Demokratien wichtig und nötig sind. Doch wer kann und sollte an diesen demokratischen Debatten teilnehmen? Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, besonders in den Politik- und Sozialwissenschaften, werden von Medien, Öffentlichkeit und politischen Institutionen oft als “Experten” angesehen, und um ihre Meinungen zu politischen Fragen gebeten. Manche ForscherInnen gehen…