Alice El-Wakil

Feb 282018
 

Herzlichen Dank an alle TeilnehmerInnen, die am 22. Februar in unserer Abstimm-Bar Veranstaltung dabei waren und aktiv an den Diskussionen über “No Billag” teilgenommen haben!Unser Team bedankt sich bei Timothy Oesch (SP Kanton Zürich) und Nicola Zuber (Junge SVP Kanton Zürich), die ihre Argumente für und gegen die Initiative dargelegt haben, und an den Diskussionen an den Tischen teilgenommen haben!

Ein grosses Dankeschön auch an Karl der Grosse für die grosszügige Bereitstellung der Location unseres erfolgreichen Events!

Und danke an easyvote.ch für die Informationsbroschüren, die wir sehr gut nutzen konnten!

Zu guter Letzt, danke an unser super DemocracyNet Team: Alice el-Wakil, Matthias Enggist, Michael Pinggera, Arno Stirnimann, Michael Strebel, Maxime Walder, und Mira Wolf-Bauwens!

Für DemocracyNet,
Die Hauptorganisatorinnen Palmo Brunner und Deborah Kalte

Full report and more pictures to come

 28. February 2018
 

Sind Sie noch unentschlossen, wie Sie bei der kommenden Abstimmung zur “No-Billag” Initiative abstimmen werden? Oder haben Sie bereits eine klare Meinung und möchten gerne über diese mit anderen diskutieren?

Wir von DemocracyNet laden Sie herzlichst ein, an unserer Veranstaltung Abstimm-Bar teilzunehmen. Das Ziel ist es, dass Sie in einem lockeren, offenen und respektvollen Umfeld ─ vielleicht auch mit einem Glas Bier oder einem Kaffee ─ über die “No-Billag” Initiative diskutieren können.

ABSTIMM-BAR

22. Februar 2018, 18:30 Uhr
Karl der Grosse, Kirchgasse 14, 8001 Zürich

Eintritt frei, Kollekte
Keinerlei Vorwissen notwendig
Facebook event
Karl der Grosse Kalender

Ablauf

In einem ersten Schritt werden deshalb Informationen zu der eidgenössischen Volksinitiative “Ja zur Abschaffung der Radio- und Fernsehgebühren (Abschaffung der Billag-Gebühren)” präsentiert. Wir werden Sie nicht nur über den heutigen Stand der Dinge und die Inhalte der Vorlage informieren, sondern auch die Pro- und Contra-Argumente darlegen.

Anschliessend haben Sie dann im zweiten Teil die Möglichkeit, in kleineren Gruppen offene Fragen zu klären sowie Ihre Meinung und Ansichten auszutauschen.

Über DemocracyNet

DemocracyNet engagiert sich als ohne wirtschaftliche Zweck Vereinigung von Demokratie-Forscherinnen und Forschern nicht nur in der Wissenschaft, sondern auch in der Öffentlichkeit. Unser Anliegen ist es, die Zusammenarbeit mit der Zivilgesellschaft im Bereich der Demokratiefragen zu fördern und dazu beizutragen, dass vermehrt öffentliche Debatten zu aktuellen politischen Themen geführt werden.

 

Das Modell der “Abstimm-Bar” haben wir als “Apéro-Votations” für die Abstimmung
vom 24. September 2017 entwickelt und in Yverdon-les-Bains erfolgreich getestet

 

 1. February 2018
 

Academic workshop
Citizenship and Democracy” at the University of Zurich

Public events
Participation in the “Reclaim Democracy” Congress
Scavenger hunt on Democracy “Tour de la démocratie” at La Dérivée
Discursive experiment “Yverdon-les-Bains demain?” at La Dérivée
Democratic experiment “Apéro Votations” at La Dérivée

New members
Palmo Brunner, Christian Ewert, Deborah Kalte,
Matteo Laruffa, and Henri-Pierre Mottironi

New social media presence
You can now find DemocracyNet on ResearchGate
and on Twitter!

New podcast
Maija Setälä on “Democracy: Bridging Facts and Norms”

… And plenty of projects for 2018!

Thank you to all the wonderful guests, hosts, and collaborating organizations who made it possible for our association to realize all these projects!

 19. December 2017